Ute-Marie Paul

Die in Bielefeld geborene Künstlerin lebt und arbeitet derzeit in Kail in der Eifel. In der fünften Runde unseres Projekts hat sie mit der Mentorin Karin Meiner zusammengearbeitet. Zur Webseite der Künstlerin: http://www.utemariepaul.de

aktuelle Ausstellungen

1998 Studium Fine Art and Politics an der London Guildhall University
2005 Diplom an der Universität für Angewandte Kunst Wien für medienübergreifende Raumkunst
2006 Gründung des KulturTransistors e. V., Verein zur Förderung der Kunst und Kultur in der Region Eifel/Rheinland-Pfalz > zur Website
Gründungsmitglied und seither Mitarbeit an der Jugendkunstschule Klotten/Kail > zur Website
2007/2010 Geburt der Töchter Mirta und Noemi
seit 2007 verschiedene Auftritte, u. a. Wort-und Klangkunstfestival Düsseldorf (2012), im Klangraum Krems, A, Kunstverein Bobingen (2009), Stopspotfestival! Linz, A (2010), Gedok Stuttgart (2011)
2014 Leitung des experimentellen Musiklabels Klangbad  > zur Website

 

Preise und Auszeichnungen
2006 Theodor-Körner Preis für Musik der Stadt Wien für „Ein Dorf singt ein A“
2004 Album „nee niemals“ nicht in den „top 10 records of the year“ im „Blow Up Magazin“, Italien
2001 3. Preis im Wettbewerb „Praterstern“ Nordbahnhof, ÖBB, Wien, A

Ausstellungen (Auswahl)
2013 +-35 in der Rathausgalerie in Mainz
2011 Wiener Brut, Kunstverein Bobingen; Landeier, Kunsthaus Metternich, Koblenz
2010 Mal-und-Klangaktion bei der langen Nacht der Museen Koblenz; Mensch – Natur, Nationalpark Hartz
2008 Im Schatten des Rettungsballons, Moosmühle, Moos
2007 shoot the cube, Videoausstellung in Jägerständen als thematischer Kontrast zu dem klassischen Ausstellungskonzept des Whitecube
2004 Der Ich-Begriff, Kunstvorarlberg, Bregenz, A
2003 saw between the lines, Galerie Engelhorn, Wien, A

Performances, Veranstaltungen und Projektbeteiligungen (Auswahl)
2014
Tischrennen, Veranstaltungen im Rahmen der Tischtransaktion Rheinlandpfalz; Lichtungen, Festival
2013 PAErsche Projekt in Andernach, Künstlerische Interventionen im öffentlichhen Raum
2009 Kunsträume im KulturTransistor, Veranstaltung
2006 Ein Dorf singt ein A, Multipersonale Klangperformance in Kail/Eifel
2005 Donaudampferfahrt von Wien bis zum Schwarzen Meer mit der KünstlerInnengruppe „Dienstagabendschau“ (seit 2003), es wurde im Schichtbetrieb non-stop das Ufer abgezeichnet, 320 m Papier sind entstanden

Veröffentlichungen (Auswahl)
2011
Spielwiese drei, mit FM Einheit und Hans Joachim Irmler
2008 4 Wolves attack, mit nista nije nista, CD, Klangbad-Label
Silver Monk time, CompilationCD, Playloud records
2004 nee niemals nicht, mit nista nije nista, CD, Klangbad-Label