Cony Theis

Malerei
Die in Rheinland-Pfalz geborene Künstlerin lebt und arbeitet in Köln. Eine kollegiale Kooperation verbindet sie mit der ebenfalls als Mentorin am Projekt beteiligte Künstlerin Petra Warrass. In der dritten Runde unseres Projekts hat sich Cony Theis als Mentorin der Künstlerinnen Monika Schneider und Verena Hahn beteiligt. Zur Webseite der Künstlerin: http://www.conytheis.de

aktuelle Ausstellungen

1979–89 Studium in Mainz und Düsseldorf
1988
Meisterschülerin bei Prof. Crummenauer, Kunstakademie Düsseldorf
Lincoln-Stipendium des Landes Rheinland-Pfalz
2005
Stipendium der Künstlerhäuser Worpswede
2005
Stipendium Schloß Balmoral
2008 Stipendium KunstKommunikation, DA Kunsthaus, Kloster Gravenhorst

 

Einzelausstellungen (Auswahl ab 1999)
2009
Beach, Galerie Bode  im INSA-ART CENTER in Seoul Insadong, Korea
2008
See me, Ludwig Museum, Koblenz, Rheinisches Landesmuseum Bonn (2009) und Kunsthalle Erfurt (2010), (K)
2008
Strandleben, Galerie Hengevoss-Dürkop, Hamburg
Interaktive Porträts, DA Kunsthaus, Kloster Gravenhorst, Hörstel
2007
Ideas of Identities, Artist House, Tel Aviv, Israel (mit Ulrich Langenbach) (K)
2007
Paseos, Galerie Bode Nürnberg (K)
2006
Trophäen, artothek Köln
2005
Beton, Galerie Bode, Nürnberg
Kunstwerk Archiv, Triennale der Fotografie, Galerie Hengevoss-Dürkop, Hamburg
2004
Zeit richten, Kunstverein Pforzheim e.V., Kulturstiftung Schloss Agathenburg, Galerie Hengevoss-Dürkop, Hamburg
2003
Ehemalige Reichsabtei Aachen-Kornelimünster, Kunst aus NRW (K)
Daily Trail, Städtisches Museum Mülheim an der Ruhr (K)
2002
Modell : Porträt, Galerie Albstadt, Städtische Kunstsammlungen (K)
2001
Meer, Kunstverein Lingen
2000
Häute Porträts, Galerie Hengevoss Jensen, Hamburg (K) (heute: Galerie Hengevoss Dürkop)
1999
cuti et orbi, Kulturstiftung Schloss Agathenburg, Agathenburg (K)

Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl ab 2000)
2008
KunstKörperlich KörperKünstlich II, Kunsthalle Dominikanerkirche, Osnabrück (K)
Modelle – Materialisierung von Konzepten, Deutscher Künstlerbund Projektraum, Berlin
paar/unpaar, Kunstverein Pforzheim
Frauenbilder, Kunsthalle Lingen Kunstverein
2006 Geheimnis und Öffentlichkeit, contemporary art projects Anke Blashofer, Berlin
Open Office, M29 Richter Brückner, Köln
Jackpot, Kunstverein Ludwigshafen (K)
Intimate Relation(s), Deutsches Kulturzentrum Taipei (Taiwan)
2005 corps en état, Galerie RX, Paris
kurzdavordanach, SK-Stiftung Kultur, Köln (K)
B2B and back again, Laura Mars Grp., Berlin
2003 portraits (in time), Taiwan International Visual Arts Center, Taipei /Taiwan (K)
2001
scheinbar verwandt, Rudolf-Scharpf-Galerie, Ludwigshafen (K)
2000
Deep Distance – die Entfernung der Fotografie, Kunsthalle Basel (K)

Arbeiten in privaten und öffentlichen Sammlungen
Sammlung van der Grinten, Sammlung B. Rosskothen, Sammlung W. Schürmann, Sammlung Thyssen, Museum of Graphic Arts, Kairo, Kunstmuseum in der Alten Post, Mülheim an der Ruhr, Sammlung des Landes NRW, Sammlung des Landes Rheinland-Pfalz, artothek Köln, Stiftung für gesunde Ernährung (HD), Stadt Bad Münster am Stein-Ebernburg, Stadt Siegen, Deutsche Bank, Stadtsparkasse Köln

(K) = Katalog