Susann Gassen

Malerei

Die Künstlerin lebt und arbeitet in Mainz und Berlin. Nachdem sie bereits als Mentorin in der Modellphase unseres Projekts beteiligt war, danach als Mentorin von Rosi Schauer, ist sie in der vierten Runde als Mentorin tätig.

aktuelle Ausstellungen

1997 1. Staatsexamen Bildende Kunst (Lehramt an Gymnasien)
Johannes Gutenberg Universität Mainz
1997–00 Diplom Freie Bildende Kunst, Malerei
Akademie für Bildende Künste der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
2000–01 Meisterschüler Freie Bildende Kunst, Malerei
Akademie für Bildende Künste der Johannes Gutenberg-Universität Mainz bei Prof. Winfried Virnich

 

Lehrtätigkeit im privaten und öffentlichen Bereich (Auswahl):
seit 1996 Studienvorbereitung und -begleitung
seit 1998 Erwachsenenbildung
seit 2000
Kunstvermittlungstätigkeit

 

künstlerische Tätigkeiten (Auswahl)
seit 1988
Ausstellungstätigkeit
seit 1994 Kunst am Bau im öffentlichen und halböffentlichen Bereich
seit 1999 Zusammenarbeit mit der Galerie Michael Neff, Frankfurt
1996–2007 Projektleitung u.a. für die Ausstellungen auf der Ronneburg 1996, im KV Germersheim 1998 und 2006 und im Burggrafiat Alzey 2007 und weiterer Ausstellungen

 

seit 2008 Mitglied im Künstlerbund

 


Einzelausstellungen

2001 „T2 T5 T7 T8ab“, Galerie Michael Neff, Frankfurt
2001 raum 2 des Mannheimer Kunstvereins, Mannheim
2005 „Korrigierte Wahrheit“, Galerie Michael Neff, Frankfurt
2008 ZONTA-Kunstpreis Mainz, Kulturschmiede Wettig, Nieder-Olm (K)

 

Gruppenausstellungen
1998 Kunstverein Germersheim (K)
1999 Emy Roeder Preis, Ludwigshafen, Colombey/Frankreich (K)
1999 Kunst und Künstler im Messestand, Pirmasens
1999 Kahnweilerpreis, Rockenhausen
2000 „Stipendium 2000 Junge Kunst“, Alte Hansestadt Lemgo
2001 „Förderstipendium 2001“, Kunststiftung der Stadtsparkasse Magdeburg
2003 „Hands up, Baby, Hands up!“, Kunstverein Oldenburg (K)
2004 Kahnweilerpreis Rockenhausen
2005 „NH“, Frieze Art Fair, London, Galerie Michael Neff in Kooperation mit Juliane von Herz (K)
2006 „Helden des Alltags“, Kunstverein Germersheim (K)
2006 „Auch das Unnatürlichste ist die Natur“, Galerie Michael Neff / H.W.Fichter Kunsthandel, Frankfurt
2007 „Gabriele Münter Preis 2007“, Martin-Gropius-Bau, Berlin / Frauenmuseum, Bonn (K)
2007 „publik“, Sparkassenakademie Schloß Waldthausen, Budenheim bei Mainz
2007 Förderpreis der Stadt Mainz für Bildende Kunst
2007 Wilhelm Morgener Preis , Soest
2008 „Fieber tief in den Taschen“, Sparkassenakademie Schloß Waldthausen, Budenheim/Mainz (K)

 

Preise/Auszeichnungen

 

1992/93 Stipendium des Deutsch-Französischen Jugendwerks für die École des Beaux-Arts in Montpellier
2008
ZONTA Kunstpreis, Mainz

 

(K= Katalog)