Lydia Oermann

Fotografie, Siebdruck
Die in der Eifel geborene Künstlerin lebt und arbeitet in Trier. Bereits in der Modellphase unseres Projekts war sie als Mentorinfür Susanne Neiss tätig, in der zweiten Runde war sie Mentorin von Dorthe Goeden. Zur Webseite der Künstlerin: http://www.lydia-oermann.de

aktuelle Ausstellungen

Künstlerischer Werdegang
1975-77 Grundlagen des Zeichnens, der Keramik und der Arbeit mit Kupfer bei Günther Manke in Weißenseifen/Eifel
1977-84 Studium Philosophie/Romanistik und Kunsterziehung in Bonn und Bordeaux
Abschluss Staatsexamen
seit 1984 Dozentin für Weiterbildung
seit 1996 Besuch der Europäischen Akademie für Bildende Kunst Trier: freie Malerei, Siebdruck, Fotografie
2000 Ausbildung DTP Computergrafik

Ausstellungen, Beteiligungen und Projekte
1996 Jahresausstellung der Gesellschaft für Bildende Kunst Trier
1997 Jacques Weindepot, Trier
1997 Ed Trèves Jahresausstellung
1998 Teilnahme am Projekt „Über den Fluss und weiter… – Skulpturenweg“ der Europäischen Akademie für Bildende Kunst, Trier – Stipendium der Akademie
1998 Deka- Bank Luxemburg
1999 Europäische Rechtsakademie Trier (Malerei und Dia-Installation)
2000 Projekt „Viehmarkt … ans Licht gebracht“ in den Thermen am Viehmarkt Trier
Projekt mit Unterstützung des Landes Rheinland-Pfalz und zahlreicher Sponsoren
Konzeption und Realisation
2001 Jahresausstellung der Gesellschaft für Bildende Kunst Trier
2002 “Mein Aldi, mein Cora de lux” – Projekt mit mehr als 50 Künstlern aus Frankreich, Luxemburg, Belgien und Deutschland – Wanderausstellung der Arbeiten in Metz, Luxemburg, Trier, Pirmasens und Brüssel
2003 Jahresausstellung der Gesellschaft für Bildende Kunst Trier
2005 Jahresausstellung der Gesellschaft für Bildende Kunst Trier – Ankauf von zwei Arbeiten durch das Land Rheinland-Pfalz
Künstlerinnen an Bord! Ausstellung im Rahmen des 10-jährigen Jubiläums des Landesgleichstellungsgesetzes Rheinland-Pfalz, Staatskanzlei Rheinland-Pfalz, Mainz
Carambolage – Dasa Saarländische Künstlerhaus präsentiert Künstler der Großregion im Palais am Festungsgraben, Berlin