Sandra Trösch

Balance, 2017, dreiteilige Serie, c-print auf Alu-Dibond, 50 cm x 50 cm.
Nebelstück _ 2015, Einkanalvideo, 2:56 Minuten, Ton, Beamer.
Taktgefühl _ 2017, Einkanalvideo, 8:23 Minuten, Beamer, separat präsentierte Textarbeit auf Papier, 38 cm x 58,6 cm.
Die in Trier geborene Künstlerin hat ihr Kunststudium an der Kunsthochschule Mainz absolviert, sie lebt und arbeitet in Wiesbaden. An der sechsten Runde des Mentoring-Projekts arbeitet sie mit der Mentorin Sandra Heinz zusammen.

aktuelle Ausstellungen

2010 Diplom in Freier Bildender Kunst, Klasse für Neue Medien, Meisterschülerin von Prof. Dieter Kiessling
2009 Gaststudium bei Prof. Anna Jermolaewa, HFG Karlsruhe
2008 Förderstipendium der Kunsthochschule Mainz
2003 bis 2008 Studium der Bildenden Kunst und Germanistik an der Kunsthochschule und der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz, Abschluss: 1. Staatsexamen

Ausstellungen (Auswahl)
2017 Tatorte der Kunst, Wiesbaden
2015 Betakontext, Just another art of life experience (Set 4), Berlin
2014 Jahresausstellung der GfBK, Kunstverein Trier
laut, Klangkunstfestival, Mainz
all inclusive, Berlin
on/off, Kunst im Abgeordnetenbüro, Mainz
2013 Ja!, GfBK, Kunstverein Trier
2010 frames from the edges, Galerie Marion Sharmann, Köln
Ich-Medium, Kunsthochschule Mainz
2009 Full House, Projektraum der Galerie Anita Beckers, Frankfurt am Main
Videonale 12- Interventionen, Kunstmuseum Bonn
2008 Nachtwache, Museumsnacht Mainz
Vom Findenwollen, Kunsthochschule Mainz
2004 Installationen, IVG Immobilien Bonn, Klasse Nierhoff