Kunstmanagement kompakt

Kunst im sakralen Raum

Werkvortrag - Susanne Krell,
Strategie - Prof. Dr. August Heuser

Am 28.10.2008 um 09:30 Uhr.
Ende gegen 13:00 Uhr.

Die Relevanz der vorgestellten Themen aus dem Bereich Kunstmanagement im Praxisalltag Bildender Künstler/innen ist Angelpunkt unserer Workshop-Reihe. Wir stellen sechs Bildende Künstlerinnen vor: sie berichten über ihr künstlerisches Werk vor dem Hintergrund eines exemplarischen Schwerpunkts ihrer beruflichen Tätigkeit.

Die Veranstaltung wendet sich an Bildende Künstlerinnen und Künstler

Werkvortrag – Sammeln, Susanne Krell,
Strategie – Kunst im sakralen Raum, Prof. Dr. August Heuser

Die lange Geschichte von Bildender Kunst und sakralem Raum setzt sich auch in der Gegenwart fort. Der sakrale Raum, insbesondere der historische, ist noch immer ein Ort der Kunst aus der Vergangenheit und der Gegenwart. Freilich ist es für viele zeitgenössische Künstlerinnen und Künstler nicht leicht, den besonderen Gegebenheiten dieses Raumes mit ihren Arbeiten Rechnung zu tragen. Dabei spielen die Erwartungen derer, die den Raum noch heute nutzen, aber auch die Erwartungen und häufig auch die Wissensdefizite derer, die den Raum nutzen wollen, eine besondere Rolle. Der sakrale Raum ist ein Organismus, der gekannt und erkannt werden muss, wenn er seine spirituelle Kraft entfalten soll. Nicht jeder Eingriff in den Raum erweckt ihn zum Leben oder lässt ihn leben. Über Erwartungen und Defizite der Teilnehmerinnen und Teilnehmer am gemeinsamen Spiel mit dem sakralen Raum zu sprechen und zu lernen, ist Voraussetzung fruchtbaren Umgangs aller Beteiligten im sakralen Raum.

<a href="http://www.kulturmanagement-seminare.de/index.php?r=23&d=1093">Zur Anmeldung auf den Internetseiten des Kulturbüros Rheinland-Pfalz.</a>

Veranstaltungsort

Zimmer 113 Kaiserstrasse 3-5 55116 Mainz
Telefon: Anmeldung im Projektbüro unter 0 61 31.22 80 04