Rheinland-Pfalz und die Kunst

Workshop für Mentees der Runde 5

Am 04.03.2016 um 14:00 Uhr.

Bericht über die Förderprogramme für Bildende Künstler_innen und zur Förderung von Bildender Kunst im Rahmen von Projekten zur Kulturellen Bildung

Referentin: Dr. Ariane Fellbach-Stein, Kunsthistorikerin, Referentin für Bildende Kunst, Film und Neue Medien, Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz

Nachlese zur Landesförderung im Workshop

Bericht über die Wettbewerbsverfahren zur Realisierung der „Kunst am Bau“ im Rahmen von Landesbaumaßnahmen, Vorstellung der Verfahrensrichtlinien K7, RLBau und VV 631 sowie ausgewählten Projektbeispielen

Referentin: Dipl.-Ing. Sabine Groß, Architektin, Referentin für Landesbau, Ministerium der Finanzen, Rheinland-Pfalz

Nachlese zu »Kunst am Bau« im Workshop

Es wird Gelegenheit zum Fragen geben, sowohl im Detail als auch zu allgemeineren Themen, im Rahmen der gemeinsamen Vorbereitung sind folgende Diskussionspunkte angesprochen worden:

* wie spielen Land, Kreis, Kommune – ggfs. auch ein weiterer Bauträger – zusammen?

* das professionelle Selbstverständnis des/der Bildenden Künstlers_in im Dialog mit Förderinstitutionen und insbesondere der Öffentlichen Hand

* das „offene Organigramm“ der Kunstszene, der handelnden Personen und ihrer Institutionen

* Selbstbewusstsein oder Selbstverständnis als rheinland-pfälzische/r Künstler_in

* wie wird die Qualität von Kunst in Auswahl- und Wettbewerbsverfahren beurteilt?

* was ist Prozessqualität, wer sorgt dafür?

Veranstaltungsort

Projektbüro Kunst-MentoringKaiserstraße 3855116 Mainz
Telefon: ++ 49.(0) 61 31.22 80 04www.kunst-mentoring.de