Berufspraxis Bildende Kunst

Erste Einblicke in den Steuerdschungel

Die wichtigsten betrieblichen Steuern für Künstlerinnen und andere Freiberuflerinnen und Selbständige

Am 16.09.2019 um 10:30 Uhr.

Das Seminar wendet sich an Einsteigerinnen in das Berufsfeld Bildende Kunst.

Den steuerrechtlichen Verpflichtungen im Alltag nachzukommen ist nicht immer einfach. Diese Herausforderung stellt sich auch für selbständige Personen, insbesondere wenn die Einkünfte aus einem Mix aus künstlerischen und anderen Tätigkeiten resultieren.
In diesem Seminar erhalten Sie einen Überblick über die wichtigsten betrieblichen Steuern und die wesentlichen Zusammenhänge. Diese Kenntnisse sind wichtig, nicht nur um Ihren gesetzlichen Verpflichtungen als Steuerzahler nachzukommen, sondern auch um unternehmerische Entscheidungen zu treffen und stete Zahlungsfähigkeit zu gewährleisten. Das Seminar hilft Ihnen, das Fachvokabular zu verstehen. Das erleichtert die Zusammenarbeit mit Ihrem Steuerberater, ersetzt ihn aber nicht.

Die Referentin Regina Jahn hat sich auf den Bereich „BWL für Nicht-BWLer“ spezialisiert. Sie ist seit vielen Jahren u. a. für Fragestellungen rund um Buchführung und Steuern im Einsatz, dies mit dem Schwerpunkt des kulturellen Arbeitsfeldes, in dem sie selbst zuhause ist. Die Herausforderungen, die das Thema „ Steuer“ für Einzelselbständige darstellt, sind ihr wohl bekannt. Teilnehmerinnen können sich auf die praxisnahe Aufarbeitung des Themenfeldes verlassen, die Referentin geht auf die Fragen der Teilnehmerinnen ein. Einigen dürfte Regina Jahn auch durch ihre langjährige Mitwirkung im Programm „Kultur und Management“ des Kulturbüros Rheinland-Pfalz bekannt sein.
Im Internet: www.iq-jahn.de