Tage des elektronischen Bewegtbildes

Julia Lia Walter , Dagmar Dölitzsch, Johannes Evers, Ulrich Fips Fischer, Ben Goossens, Reinhard Gupfinger, Manuel Heyer & Alexander Nüßlein, KingKong Kunstkabinett, Bruno Kuhlmann, Christian Leitna, Maria & Neda Ploskow, Tilman Rothermel, Rose Stach und Andreas Stetka
Eröffnung 22.07.2015 um 18:00 UhrEräuterungen Vom 23. bis 30. Juli 2015 wird eine aufgelassene Autowerkstatt in München-Haidhausen zum Multiplex-Kino: Auf die Innenwände der Garagen in einem ehemaligen Werkstattgebäude wird Münchner Videokunst aus vier Jahrzehnten geworfen und lädt zu einer Reise durch die Ästhetik des bewegten Bildes von 1969 bis heute ein. Die medialen Fundstücke haben Angelika Donhärl und Gottfried Düren (Galerie artoxin) zusammen mit Bruno Kuhlmann ausgewählt. Im Fokus der Schau steht die Münchner Geschichte der Videokunst und deren Anschlüsse an die Gegenwart.
Ausstellungsdauer von 23.07.2015 bis 30.07.2015Öffnungszeiten täglich 16:00 Uhr bis 22:00 Uhr

Veranstaltungsort

Aufgelassene Autowerkstatt Auerfeldstraße 4 81541 München