Europäische Kulturtage Karlsruhe

Lebensleiter

Eine Installation in der Stadtkirche
Bernadette Hörder und Ulrike Israel
Es werden Strickleitern mit Flüchtlingen und hier Lebenden geknüpft, die den Luftraum der Stadtkirche durchziehen. Die Leiter ist Objekt wie Zeichen in einem. Eine Leiter wird erklommen. Was haben wir – was haben unsere Flüchtlinge zu erklimmen? Ein Leben hier zu führen, Wurzeln zu schlagen und Heimat zu finden. Haben sie Chancen hier anzukommen? Oder bleibt die Leiter eine Luftnummer? Ein nie zu erklimmender Traum? Das Thema Flucht und Wanderung, Stillstand und Weiterkommen wird im Kirchenraum auf künstlerische Weise integriert. Im religiösen Sinne bietet diese Bild auch vielschichtige Assoziationen, von der Verbindung von Himmel und Erde. Die Kirche arbeitet weiter an ihrem Anspruch von Öffnung und Toleranz Für dieses Projekt beginnen wir schon im Februar. Karlsruher und Flüchtlinge treffen sich und arbeiten über drei Monate zusammen, gehen aufeinander zu, kochen, reden, lernen, sägen und knüpfen an den Lebensleitern für die ca. 19 m hohe Stadtkirche. Da kann etwas entstehen!
Ausstellungsdauer von 09.04.2016 bis 08.05.2016Öffnungszeiten 2016-04-08