Der Komplex 200X

Viola Kamp

Viola Kamp (geboren in Tokyo) operiert erfolgreich in internationalen Zusammenhängen. Nach ihren Studien in Los Angeles und Singapur konnte sie ihren speziellen Arbeitsansatz bei transdiziplinären Projekten im europäischen und asiatischen Raum konsequent entwickeln. Sie lebt und arbeitet in Berlin und London.

Eröffnung 15.02.2013 um 19:00 UhrEräuterungen Nichts ist was es scheint: Viola Kamps Walk-In-Montage als komplett flexibles Film-Set, das nur darauf wartet, die Besucher in ein doppelbödiges Geschehen zu verstricken. Hinter der plakativ gestalteten Schaufensterfassade Potsdamer Straße 65 verbirgt sich nur scheinbar eine Galerie – in Wahrheit handelt es sich um einen zum Showroom umgedeuteten Produktionsort. Als Tarnung eingesetzte Flach- und Sockelware verschleiert die eigentliche Absicht dieser Regie-Zentrale: Aufklärung eines hochkomplexen Zusammenhangs, Orientierung in einem rätselhaften Gesamtsystem und Filterung von Desinformation. Als Sub-Filiale der benachbarten Berlinale entwirft die experimentelle Anordnung ein verschlüsseltes Gesamtszenario. Codierte Wandmuster und Lounge-Objekte bilden den dekorativen Hintergrund für Viola Kamps performative Beutezüge. Ihr Zielobjekt, der Komplex 200X, erstreckt sich über die sogenannten Nullerjahre bis in die Gegenwart. Zwischen Facts und Fiction inszeniert sie die Parallelen von Hype und Krise, Totalerfolg und Mega-Absturz. Orte und Strukturen, Identitäten und Realitäten werden dokumentiert, geordnet und neu verknüpft. Foto-, Video- und Sounddokumente dienen der vorläufigen Beweissicherung, Storyboard-Sequenzen und Handlungspläne bereiten kommende Aktionen vor. This ist not a Game: An der Schnittstelle von Bild und Sprache werden Prozesse der Manipulation seziert – Visualisierung und Übersetzung, Wahrnehmung und Erfahrung, Interpretation und Projektion, Verschlüsselung und Täuschung.
Ausstellungsdauer von 16.02.2013 bis 16.03.2013Öffnungszeiten mittwochs bis samstags 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr und nach Vereinbarung

Veranstaltungsort

LSD Galerie Berlin Potsdamer Straße 65 10785 Berlin
Telefon: 0 30.75 54 83 53 www.lsd-galerie.com